Holzi forever!?

Seit über einem Jahr schon geht es darum, ob, wann, wie und warum am Dampfersteg Holzhausen ein Polizeibootshaus errichtet werden soll.
Ein leidiges Thema, an dem wieder einmal die beharrliche Zermürbungstaktik der Christlich-Sozialen Volksvertreter deutlich wird, die sich erhoffen, dass der Widerstand mit der Zeit in der Versenkung verschwindet.

Die Grün-Alternative-Liste Utting stellt nochmals in aller Deutlichkeit klar, dass sich alle ihre Vertreter, also Bürgermeister, Fraktion und Vorstand, gegen die Errichtung des Bootshauses - egal in welcher Form - aussprechen.

Vor diesem Hintergrund erscheint es uns zudem wichtig, erneut darauf hinzuweisen, dass es nicht der Bürgermeister, die GAL oder die Gemeinderäte sind, die das Polizeibootshaus bauen wollen,
sondern es sind die Vertreter derjenigen Partei, die bei der letzten Landtagswahl mit fast 50 % gewählt wurden.

Jeder der wie wir Flagge zeigen will, wenn die weitere Planung offiziell vorgestellt wird, ist herzlich zur öffentlichen Gemeinderatsitzung am 23.2.2017 in die Verwaltungsschule eingeladen!